YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MITGLIED WERDEN.

SPENDEN.

DANKBARKEIT SPÜREN.

Halt in der letzten Lebensphase

Unser Freundeskreis Andreas-Hospiz e.V. setzt sich ein für schwerstkranke und sterbende Menschen. Dabei spielen für uns Alter, Herkunft, Geschlecht oder Religion keine Rolle. Jeder Mensch hat das Recht , in Würde zu sterbendas ist unsere Überzeugung.

Beistand für Sterbende und ihre Angehörigen

Im Bremer Andreas-Hospiz werden Menschen am Ende ihres Lebens begleitet, ihnen und ihren Liebsten – soweit möglich – Ängste genommen und Hilfe gegeben. Dabei reicht das Angebot neben der palliative-pflegerischen und bedürfnisorientierten Versorgung in liebevoller Atmosphäre bis hin zur Trauerarbeit mit den Hinterbliebenen.

Eine Frage der Solidarität

Im Sinne der Hospizbewegung in Deutschland wollen wir das Thema Sterben, Tod und Trauer als Teil des Lebens (noch) mehr in die Öffentlichkeit rücken. Hierfür benötigen wir die Unterstützung von Menschen, die sich gemeinsam mit uns für diese Idee engagieren möchten.

Mit deiner Mitgliedschaft im Freundeskreis Andreas-Hospiz e.V. in Bremen oder mit einer Spende kannst du einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Sterbende auf ihrem letzten Weg bestmöglich pflegerisch, medizinisch, spirituell und psychosozial umsorgt werden. Dazu gehört ebenfalls die Gewinnung von ehrenamtlich Tätigen und auch deren Aus- und Fortbildung mit zu unterstützen.

Freundeskreis Andreas-Hospiz e.V. Bremen

Möbiusband

Unser Logo ist angelehnt an das Möbiusband. Beim Möbiusband ist weder innen oder außen noch oben und unten zu unterscheiden. Es ist alles gleichzeitig. So möchten wir mit Menschen umgehen. Jeder Mensch ist gleichzeitig sein Innen und Außen, sein Oben und unten. Und das ist nicht zu bewerten, nur zu Kenntnis zu nehmen.